eBlocker Open Source Logo
Hallo [subscriber:firstname | default:Newsletter-Abonnent],

seit dem Start unserer Spendenkampagne sind keine 24 Stunden vergangen und wir sind überwältigt von dem Erfolg:

Das Funding für das "Open Sourcen" des eBlocker Codes steht!

Riesig gefreut hat uns besonders euer Zuspruch und die vielen guten Worte. Das bestätigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und digitale Selbstverteidigung doch vielen Menschen wichtig ist.

Nach einem Jahr voller Turbulenzen und traurigen Niederschlägen sind wir sehr glücklich über dieses tolle Weihnachtsgeschenk - ganz herzlichen Dank! Wir werden eure Spenden sehr sorgsam verwenden.

Aktuell läuft das Fundraising für weitere Ziele. Kontinuierliche Updates mit Security-Fixes sind schon für mindestens einen Monat gesichert - aber es fehlt noch etwas. Und um das volle eBlocker 2 Leistungsspektrum inkl. Malware- & Jugendschutz anbieten zu können, würden wir gerne wieder kommerzielle Filter lizenzieren.
Hier benötigen wir weiter eure Hilfe!

Empfehlt eBlocker und unser Open Source Projekt gerne euren Freunden und Verwandten. Je mehr mitmachen, umso schneller schaffen wir ein Internet ohne Datenspionage - kostenlos für alle!

Herzliche Grüße, ein ruhiges Weihnachtsfest und alles Gute für's Neue Jahr
Boris & Christian
(im Namen des gesamten eBlocker Open Source Teams)

PS: Gleich im Neuen Jahr starten wir mit der Softwarepflege und Offenlegung des Codes.
eBlocker Open Source UG (haftungsbeschränkt)
Hudtwalckertwiete 10
22299 Hamburg
Deutschland

office@eBlocker.org
Geschäftsführer: Christian Bennefeld
Amtsgericht Hamburg, HRB 160491
UstID: beantragt
Das eBlocker Open Source Projekt ist kein Rechts-Nachfolger der ehemaligen eBlocker GmbH. Das Projekt ist ein Beitrag ehemaliger Mitarbeiter der eBlocker GmbH, um die eBlocker Technologie nicht untergehen zu lassen und jetzt Spenden-finanziert jedermann kostenlos zur Verfügung zu stellen.
MailPoet