eBlocker Logo - Switch on Privacy
Hallo [subscriber:firstname | default:Newsletter-Abonnent],

pünktlich zu Ostern möchten wir dich über Neuerungen beim eBlocker Open Source Projekt informieren – und haben auch eine tolle Oster-Überraschung:

Raspberry 4 Image (für eBlocker Selbstbau)
Das eBlockerOS Image für Raspberry 4 steht in einer alpha-Version ab sofort zum Download zur Verfügung. Da das Image auf einem komplett neuen „Unterbau“ basiert, ist es eventuell noch nicht so stabil wie die Images für andere Mini-Computer. Es kann daher sein, dass eine komplette Neuinstallation für weitere Updates/Bugfixes notwendig ist, so dass wir das Image zunächst nur zum Testen empfehlen. Bugs und Anregungen bitte nur über das Forum.

Nächste Schritte eBlocker Entwicklung (für alle Geräte)
Das neue Raspberry 4 Image basiert bereits auf der neuesten Betriebssystem-Software „Debian Linux 10: Buster“. Das aktuelle eBlockerOS für alle anderen Geräte fußt auf „Debian Linux 8: Jessie“. Für ein Update von Debian 8 zu Debian 10 ist jedoch ein Zwischenschritt über Debian 9 notwendig. Die Migration zur neuesten Version im laufenden Betrieb ist daher deutlich aufwendiger und wir planen den ersten Schritt des zweistufigen Updates Anfang Mai.

eBlocker hilft in Zeiten von Corona
Corona betrifft uns alle, aber eBlocker Nutzer haben zwei besondere Vorteile in der Krise, die vielleicht nicht jeder kennt:
  1. Wenn du im HomeOffice arbeitest, kannst du dein Firmen-VPN im eBlocker als VPN eintragen. So bist du mit dem Firmennetzwerk verbunden, ohne dass du weitere Software auf den einzelnen Geräten benötigst (OpenVPN kompatibles Firmen-VPN vorausgesetzt).
  2. Auch wenn du nicht zu Hause bist, zum Beispiel bei der Betreuung Angehöriger, kannst du dank eBlocker Mobile stets auf dein gesamtes Heimnetz zugreifen. Beispielsweise um Bilder, Musik, Videos oder wichtige Dokumente von deinem Medienserver zu laden.
Die Verbindungen werden dabei natürlich stets verschlüsselt, so dass du auch in schweren Zeiten gut geschützt bist. Informationen zur Einrichtung findest Du im Handbuch.

Neue Startseite, Feature-Übersicht & Funktionsweise
Wir haben die Startseite sowie zahlreiche Unterseiten auf www.eBlocker.org neugestaltet und inhaltlich optimiert. Vielen Dank an dieser Stelle an alle Beteiligten! Du findest jetzt auch mehr Infos, wie der eBlocker funktioniert. Gleichzeitig sind wir dabei, das bisherige Blog-Magazin „eBlogger“ von .com auf .org zu migrieren und planen, die eBlocker.com Domain in Kürze abzuschalten, sobald auch alle englischen Seiten fertiggestellt sind. Wenn du dich mit uns im Content-Bereich (auch auf Englisch) engagieren möchtest, melde dich gerne: voluntary@eBlocker.org

Aktueller Spendenstatus / Fortführung des Projekts
Wir freuen uns sehr über eure Spenden und möchten uns nochmals ganz herzlich dafür bedanken! Für Q2 konnten wir bisher jedoch nur rund ein Drittel der Kosten für die Sicherheitswartung decken. Ohne weitere Kostendeckung sind wir leider nicht mehr lange in der Lage, das Projekt kostenseitig allein zu stemmen und müssten die aktive Softwarepflege im nächsten Monat einstellen.

Heute erhalten wir durchschnittlich 31€ pro Spender, wobei leider nur ein sehr kleiner Bruchteil der eBlocker Nutzer überhaupt spendet. In der kommerziellen Vergangenheit kostete eine eBlocker Jahreslizenz 59€ bzw. 79€ - bei praktisch gleichem Leistungsumfang wie heute. Wenn jeder, der eBlocker nutzt, wenigstens die Hälfte der damaligen Lizenzkosten spenden würde, wäre die Finanzierung langfristig gesichert.

Wir möchten dich daher nochmals einladen, für das Projekt und den Fortbestand zu spenden. Und die gute Nachricht: Ab sofort sind auch regelmäßig wiederkehrende Spenden per Paypal möglich, wenn Du monatlich oder quartalsweise spenden möchtest. Weitere Zahlungsmöglichkeiten per Kreditkarte sind ebenfalls in Planung.

Neue Features – weitere Entwickler gesucht
Mit dem Raspberry 4 Release haben wir fast alle Software-Tools und Automatisierungen jetzt so weit, dass weitere Entwickler leichter aufsetzen und mitentwickeln können. Wir arbeiten mit Hochdruck am Ausbau der Entwicklerdokumentation und würden uns sehr freuen, wenn du eBlocker gemeinsam mit uns weiterentwickeln möchtest: voluntary@eBlocker.org

Grassroot Marketing: Jeder kann mitmachen
Auch wenn das Spendenaufkommen noch hinter den Erwartungen ist, so wächst unsere Nutzerschaft schnell an. Je mehr Menschen eBlocker nutzen, desto schneller wird sich das Projekt entwickeln und langfristig etablieren.

Auch du kannst dazu beitragen, indem du eBlocker in deinem Umfeld bekannt machst, in relevanten Foren (wie z.B. heise.de, reddit.com) oder in Social Media postest und wir durch dieses „Grassroot Marketing“ immer mehr Anhänger gewinnen.

Mitwirken und unterstützen
Du möchtest bei uns mitwirken – egal ob in der Öffentlichkeitsarbeit, als Entwickler oder an anderer Stelle? Dann melde dich gerne: voluntary@eBlocker.org

Je mehr Menschen vom eBlocker Open Source Projekt erfahren, desto schneller schaffen wir gemeinsam ein freies, selbstbestimmtes Internet ohne Datensammler und Gefahren.

Vielen Dank für deine Unterstützung und dass du eBlocker nutzt!

Herzliche Grüße aus Hamburg und ein schönes Osterfest
Boris, Christian und das gesamte eBlocker Team

PS: Bitte sieh von Support E-Mails oder Nachfragen zu „Wann kommt Feature XYZ“ ab. Jede Antwort hält uns davon ab, am Projekt zu arbeiten und macht uns langsamer. Wir informieren alle Nutzer gleichzeitig per Newsletter und im Forum. Nur dort bekommst du Antworten auf deine Fragen. Danke!
--
eBlocker Open Source UG (haftungsbeschränkt)
Hudtwalckertwiete 10
22299 Hamburg
Germany

office@eBlocker.org
www.eBlocker.org

Geschäftsführer/General Manager:
Dipl.-Math. Christian Bennefeld
Sitz/Registered office: Hamburg
Register: Amtsgericht Hamburg, HRB 160491
Steuernr./TaxID: 49 / 717 / 02295