eBlockerOS Release 2.3 mit vielen Neuerungen

Nur noch wenige Tage und wir können Ihnen die eBlocker Version 2.3 zur Verfügung stellen. Wie bereits angekündigt, wurden die Jugendschutzfunktionen umfangreich übearbeitet. Aber auch viele andere, wichtige Optimierungen wurden umgesetzt.

Die verbesserten Jugendschutzfunktionen

  • Alle wichtigen Einstellungen zu den Benutzern, den zugeordneten Geräten und den Jugendschutzregeln können nun übersichtlich auf einer Seite vorgenommen werden. Es ist nicht mehr notwendig, zwischen mehreren Seiten hin- und her zu springen
  • Es gibt neue Karten im Dashboard für Eltern: für jedes Kind gibt es eine eigene Karte mit den wichtigsten Parametern (z. B. welches Kind gerade online ist und wieviel Surfzeit für den heutigen Tag noch verbleibt). Auch kann man nun mit einem Klick den Internet-Zugang des Kindes sofort sperren oder um weitere Minuten verlängern. Für alle weiteren Einstellungen kann man aus dem Dashboard heraus direkt auf die Einstellungsseite für das jeweilige Kind springen
  • Wenn Sie das Geburtsdatum eines Kindes angeben, greifen automatisch von eBlocker angelegte, altersgerechte Jugendschutzfunktionen, die jederzeit individuell anpassbar sind
  • Die Jugendschutz bietet nun auch die Filter der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) zur Auswahl an

Dashboard

  • Das Dashboard wurde weiter verbessert: Die Dashboard-Karten können nun ein- und ausgeklappt werden, um die Übersichtlichkeit zu erhöhen. Auf kleinen Bildschirmen (Smartphone) sind initial alle Karten eingeklappt und es kann immer nur eine Karte aufgeklappt werden.
  • Eine weitere neue Dashboard-Karte zeigt den Status des eBlockers an und erlaubt einen Selbsttest im Bedarfsfall. Zusätzlich kann darüber der eBlocker dauerhaft aktiviert bzw. deaktiviert werden.

Malware-Schutz

Der Malware-Blocker schützt nun auch ohne Konfiguration sämtliche Geräte im Heimnetz. Damit sind sogar Smart-TVs, Spielekonsolen, Internetradios und andere SmartHome-Geräte automatisch geschützt.

Die vollständigen Release Notes zu eBlockerOS 2.3 finden Sie in Kürze hier.

 

Information
Bitte beachte, dass dieser Artikel von der ehemaligen eBlocker GmbH publiziert wurde. Die Inhalte könnten möglicherweise nicht aktuell sein. Heute ist eBlocker kostenlos und als Open Source verfügbar. Mehr zum neuen eBlocker Open Source Projekt.

Kommentar verfassen

Scroll to Top