Online Verfolgung

Adware: Werbung und Viren durch die Hintertür

Wenn der Browser plötzlich zu pikanten Internetseiten führt, die favorisierte Suchmaschine blockt oder unbekannte Programme auf dem Computer auftauchen, ist meist sogenannte Adware im Spiel. Doch das sind nur die harmlosen Symptome, es drohen viel größere Gefahren. Viele Gratis-Programme kommen entweder mit eingebauter Werbung oder versuchen mehr oder minder heimlich, weitere Programme aufzuspielen. Bei jeder …

Adware: Werbung und Viren durch die Hintertür Weiterlesen

Was weiß das Internet über mich?

Es hat sich inzwischen herumgesprochen: Wer im Internet surft, hinterlässt Spuren. Wie viele Spuren das sind, wie aussagekräftig sie sind und wie tief sie in unsere Privatsphäre eindringen – das ist dann doch überraschend und ziemlich beunruhigend. Dieser Artikel erklärt, was Sie bei einem ganz alltäglichen Ausflug ins Datennetz von sich preisgeben. Was weiß das …

Was weiß das Internet über mich? Weiterlesen

Tor-Netzwerk: Anonymes Surfen nach dem Zwiebelprinzip

Wer im Internet surft, hinterlässt Datenspuren, die sich bis zum Nutzer zurückverfolgen lassen. Experten raten deshalb zu Anonymisierungs-werkzeugen, die eine Rückverfolgbarkeit über die IP-Adresse unmöglich machen. Wie Sie das Tor-Netzwerk nutzen, um Ihre IP-Adresse zu verbergen, lesen Sie hier. Wer surft, hinterlässt Spuren Wenn Sie im Internet surfen, sind Sie von Anfang an nicht anonym …

Tor-Netzwerk: Anonymes Surfen nach dem Zwiebelprinzip Weiterlesen

VPN einrichten: So geht’s

Um ein Virtual Private Network (VPN)  einzurichten, müssen Sie zunächst bei einem kommerziellen VPN-Anbieter ein Benutzerkonto anlegen und festlegen, auf welche Weise Sie die Gebühren für den VPN-Zugang bezahlen möchten. Neben den üblichen Zahlungsmitteln wie Kreditkarte, Überweisung oder Lastschrift bieten viele Anbieter anonyme Zahlungsverfahren wie Paysafecard oder Bitcoins an. Ist die Anmeldung abgeschlossen, laden Sie …

VPN einrichten: So geht’s Weiterlesen

VPN: Surfen mit doppeltem Boden

Wer im Internet surft, ist nie unbeobachtet. Die Daten, die Sie online mit anderen austauschen, sind stets auch für Dritte sichtbar. Jede E-Mail lässt sich theoretisch an jedem Knotenpunkt im Internet, der zwischen Ihnen und dem Empfänger liegt, mitlesen. Um solche Schnüffeleien zu unterbinden, gibt es verschiedene Verschlüsselungs- und Anonymisierungsverfahren. Eines davon ist das Tor-Netzwerk. …

VPN: Surfen mit doppeltem Boden Weiterlesen

Warum soll ich meine IP-Adresse verbergen?

Für eine eindeutige Identifizierung benötigt ein Gerät innerhalb eines Datennetzwerkes eine Anschrift – sei es im heimischen WLAN oder im Internet. Nur so lässt sich sicherstellen, dass Datenpakete beim richtigen Empfänger ankommen. Dies geschieht über die sogenannte IP-Adresse. Aber die lässt auch vielsagende und unerwünschte Rückschlüsse auf den Nutzer zu. Warum es besser ist, die …

Warum soll ich meine IP-Adresse verbergen? Weiterlesen

Blinder Passagier: Malvertising – wenn in Werbung Schadsoftware lauert

Schon seit langem ist Internetnutzern die lästige Onlinewerbung ein Dorn im Auge. Vor allem bei Google und Facebook tritt sie auf und hinterlässt bei vielen das ungute Gefühl, beobachtet zu werden. Doch es gibt noch einen viel gefährlicheren Grund, Onlinereklame zu meiden: Durch sogenanntes Malvertising versuchen Kriminelle, beliebige Computer mit einer schädlichen Software zu infizieren. …

Blinder Passagier: Malvertising – wenn in Werbung Schadsoftware lauert Weiterlesen

Verflixte Verfolger abschütteln: Personalisierte Werbung ausschalten

Frau Merkel hat es bereits 2014 mit Ihrem etwas ungelenken Spruch „Einmal irgendwo was gekauft im Internet, du wirst verfolgt“ auf den Punkt gebracht. Und Sie kennen das bestimmt auch: Sie sind auf der Suche nach ein paar Schuhen, stöbern in einem Onlineshop wie Zalando – und schon werden Sie auf vielen der im Anschluss …

Verflixte Verfolger abschütteln: Personalisierte Werbung ausschalten Weiterlesen

Schnüffel-Alarm: „Web-Wanzen“ hebeln Kinderschutz im Internet aus

Kinder und Internet? Fast alle Eltern denken hier an Gefahren wie Gewalt, Mobbing und Pornografie. Sichere Alternativen suggerieren speziell auf die junge Zielgruppe ausgerichtete Angebote wie helles-koepfchen.de, kividoo.de oder spielaffe.de. Auf diesen bunten, harmlos erscheinenden Seiten erwartet niemand etwas Böses. Doch der Schein trügt, wie eine eBlocker-Studie aus dem Januar 2018 zeigt – von Kinderschutz …

Schnüffel-Alarm: „Web-Wanzen“ hebeln Kinderschutz im Internet aus Weiterlesen

April 2021: Gute Neuigkeiten
eBlockerOS 2.6 veröffentlicht & Q1 Spendenziel erreicht

Scroll to Top